Zurück zur Website

Klimabewegung: Keine staatlichen Gebühren auf ein UBS-Konto!

· News

Per Rechnung der Firma SERAFE werden wir aufgefordert, die vom Bund verfügten Fernseh- und Radiogebühren auf ein UBS-Konto zu überwiesen. Wir weigern uns, dies zu tun, weshalb wir mit dem angehängten Schreiben die Firma SERAFE um alternative Bankverbindungen anfragt haben.

Macht mit!

Warum?

Weil wir es stossend finden, dass ein Bundesbetrieb zulässt, dass Gebühren via UBS eingezogen werden.

Weil der Schweizer Finanzplatz ein grosser Treiber der Klimakrise ist – vorab UBS und CS.

Weil die UBS Verantwortung übernehmen soll.

Weil die Pariser Klimaziele noch nicht erreicht sind. 

Weil gerade die kleinen Widerstände wichtig sind.

Zum Abschicken reicht es, die Vorlage herunterzuladen und Absender und Rechnungsnummer einzufügen. Gerne kann die Vorlage mit persönlichen Bemerkungen und Erfahrungen ergänzt werden!

Artikel von Doris

Alle Beiträge
×

Fast fertig…

Wir senden Ihnen nur eine E-Mail. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail-Abonnements zu bestätigen!

okay