Zurück zur Website

Gebäude und Infrastruktur

· Klima Ideensammlung

Übersicht

1.9 Klimaneutralität in Bausektor

1.10 Weitere Ideen m Bereich Gebäude und Infrastruktur

1.9 Klimaneutralität im Bausektor

Sanierungen statt Abriss: Um bis 2030 netto null im Bausektor zu erreichen, sollen
Treibhausgas-Budgets erstellt werden. Ab 2025 sollen bei allen Neubauten nachgewiesen
werden, dass sie über den gesamten Lebenszyklus netto null Emissionen verursachen. Um
Rohstoffe zu sparen, muss ein Umdenken zu mehr Sanierungen statt Abrissen erfolgen.
Stoffkreisläufe sind zu schliessen (5R-Prinzip). Dazu soll der Rückbau von Gebäuden bei deren
Entwurf eingeplant werden. Sämtliche Heizungssysteme sollen erneuerbar betrieben, auf
Mindestgrössen soll verzichtet werden und Eigentümer*innen einen Teil der Nebenkosten selbst
tragen. Ausschreibungen sollen offene und transparente Verfahren nach SIA Standards sein.

1.10 Weitere Ideen im Bereich Gebäude und Infrastruktur

1.10.1 Begrünung der Fassaden
Die Fassaden von Gebäuden sollen vermehrt begrünt werden. Fassadenbegrünungen führen zu
besserer Luftqualität und werten das Stadtbild auf. Zudem kühlen sie das Haus an heissen
Tagen, welche in Zukunft öfter und stärker auftreten werden. Bei Neubauten soll deshalb auch
die Einplanung von Vorgärten gefördert werden.

1.10.2 Dachflächen besser nutzen
Viele Basler Dachflächen bergen ein enormes Potential. Sie könnten zum öffentlichen Raum
erklärt oder als Aufenthaltsraum genutzt werden, was mehr nutzbaren Raum in der Stadt
generieren würde. Alternativ können sie mit positiver Wirkung auf Mikroklima und Biodiversität
begrünt oder zur Stromerzeugung genutzt werden.


1.10.3 Obligatorische Modernisierungsvorsorge
Eigentümer*innen von ineffizienten Gebäuden sollen jedes Jahr einen Betrag zurücklegen
müssen, der allein für die energetische Sanierung ihres eigenen Gebäudes reserviert ist. Diese
Einzahlung ist steuerbefreit. Alle Gebäude der öffentlichen Hand sollen schnellstmöglich saniert
werden.

Alle Beiträge
×

Fast fertig…

Wir senden Ihnen nur eine E-Mail. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail-Abonnements zu bestätigen!

okay