•  

    Willkommen

    Der Klimastreik und die Klimabewegung Basel sind Gruppen von Menschen, die sich gemeinsam und gewaltfrei für eine schnelle, effiziente und griffige Klimapolitik einsetzen: in Basel, in der Schweiz und weltweit. Seit fast drei Jahren organisieren wir Demonstrationen, Informationsveranstaltungen und weitere Aktionen für unsere Umwelt und Klima.

     

    Unser Hauptziel ist, als Teil des Klimastreiks Schweiz, Fridays for Future und People for Future die menschgemachte Erderwärmung unter 1.5°C zu halten, um ihre katastrophalen Folgen für unsere Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft zu begrenzen.

     

    Der Klimastreik ist eine Jugendbewegung, in der hauptsächlich Schüler*innen und Studierende aktiv sind. Die Klimabewegung wird von Erwachsenen getragen.

     

    Wir sind basisdemokratisch aufgebaut - Entscheidungen werden gemeinsam getroffen. Die Ideen aller Aktivist*innen sind gleichwertig, solange sie unserem Aktionskodex entsprechen.

     

    Willst du dich für eine lebenswerte Zukunft auf unserem Planeten einsetzen? Wir können nicht länger warten: Schliess dich uns an!

  • Get-Active-Treffen Klimastreik Basel

    Der Weg zum Netto Null ist kein Spaziergang. Das hat die Ablehnung des CO2-Gesetzes in diesem Rekordsommer gezeigt. Da die Zeit wegrennt, müssen wir uns weiter für die klimagerechte Zukunft einsetzen. Und deswegen brauchen wir dich! Komm auf das Get-Active-Treffen und werde ein Teil vom Klimastreik!

     

     

     

     

    📅Freitag, 27. August
    ⏰ ab 18:30
    📍Freilager-Platz 1, 4053 Basel

    Programm:
    Wir starten mit einem Einführungsteil und zeigen, wie der Klimastreik organisiert ist. Vorgestellt werden unsere Arbeitsgruppen und Projekt-Ideen. Wir zeigen, wie vielfältig Aktivismus ist, vom Texte schreiben, über Sticker designen zu mit Medien sprechen und Demos organisieren. Anschliessend gibt es ein gemütliches Lagerfeuer mit “Grill und Chill” - gerne also deine Grilladen mitnehmen!

    Das Treffen ist ganz unverbindlich und du kannst gerne deine Freunde mitbringen.


    Kannst nicht an diesem Tag teilnehmen? Dann schreib uns unter Kontakt - Wir kontaktieren dich und helfen bei der Einführung.

    Lokalgruppen

    Was ist eine Lokalgruppe?

    Eine Lokalgruppe ist eine Gruppe von Menschen, die aufgrund ihres Wohnortes, ihres Arbeitsplatzes, ihrer Bildungseinrichtung oder ihres Interessengebietes zusammenkommen und sich für eine lebenswerte und klimagerechte Zukunft einsetzen.

    Lokalgruppen sind unabhängig und können ihre eigenen Projekte durchführen, sowie eigene Forderungen aufstellen. Damit bieten sie Platz für Austausch und Gedanken, liefern sie Antworten auf lokale Anliegen, fördern das Bewusstsein für soziale und ökologische Probleme und stärken demokratische Partizipation.

    Im Rahmen von StrikeForFuture und Klimagerechtigkeitsinitiative Basel2030 versuchen wir so viele Lokalgruppen wie möglich in Raum Basel zu organisieren!

     

    Bei Fragen und Anliegen rund um die Lokalgruppen helfen wir gerne bei organizing@basel2030.ch

  • Aktuell

    Alle News aus dem Region auf einen Blick. Die Nachrichten aus der ganzen Schweiz auf nationalen Webseite

  • Social Media

  • Newsletter

    Im monatlichen Newsletter vermitteln wir die wichtigste Klimanews, Projekte, Events aus Basel und der ganzen Schweiz!

  • Kalender

    Nächsten Treffen in Basel und grosse Veranstaltungen in der Schweiz. Für die nationalen AGs siehe >hier<

  • mitmachen

    Werde Teil unserer Bewegung

    Wunderschön, dass du hier bist! Als Neueinsteiger*in bist du vielleicht das Wertvollste, was uns passieren kann!

     

    Der Klimastreik und die Klimabewegung haben das gleiche Ziel und arbeiten oft zusammen, sind aber unabhängig voneinander organisiert. Näheres zur Mitarbeit findest du unten in der Abteilung vom Klimastreik Basel respektive der Klimabewegung Basel.

     

    Komm auf eine Demonstration, zu einem Treffen oder einer Versammlung! Alle Treffen, die wir hier ankündigen, sind öffentlich.

    Informiere dich über die Klimakrise, mach dir Gedanken über die Zukunft. Erkunde dich nach unseren Gruppen und Projekten, vielleicht willst du eine selbst gründen? In der Kontaktabteilung werden wir dir gerne allgemeine Fragen beantworten und dich weiterleiten.

     

    Kommunikation erfolgt bei uns über Mail und Telegram. WhatsApp benutzen wir nur, um die Informationen zu verteilen. Mail benutzten wir zur externen Kommunikation, zum Teil zum intern benutzt es die Klimabewegung. Auf Telegram kommunizieren wir miteinander. Jede Arbeitsgruppe besitzt einen eigenen Chat und es gibt grosse Organisations- und Disskussionschats um uns alle zu vernetzen. Auf Anfrage gewähren wir gerne den Zugriff.

     

    Die digitalen Treffen finden per Zoom statt. Zoom ermöglicht mehreren Personen eine Videokonferenz zu führen. In der Anleitung von Zoom stehen die wichtigsten Regeln und Informationen für eine reibungslose Videokonferenz.

  • Klimastreik Basel

    On est plus chaud que le climat!

    Der Klimastreik ist vor allem eine Jugendbewegung, wir heissen aber jeden willkommen! Unsere Grundsätze findest du hier.

    Wir treffen uns regelmässig zum Austausch und Organisation von neuen Projekten an Orga-Treffen. Einmal pro Quartal stimmen wir an Vollversammlungen (VVs) basisdemokratisch über die Grundsätze unserer Bewegung ab.

     

    Langfristige Projekte werden von Unter-Arbeitsgruppen (uAGs) bearbeitet, kurzfristige von Ad-hoc Arbeitsgruppen (ad-hocs). Die uAGs und Ad-hocs werden thematisch in drei Arbeitsgruppen (Koordination, Kommunikation und Aktivismus) und in Orga-Treffen koordiniert. Im Arbeitsgruppen des Klimastreiks findest du kurze Portraits mit dazugehörenden Ansprechpersonen. Falls du an einem der Themen interessiert bist, fülle einfach das Kontaktformular aus oder melde dich bei der Kontaktperson. Das reicht, um sich uns anzuschliessen! Orga-Treffen und Vollversammlungen sind offen für alle, und die beste Gelegenheit, die Leute und Bewegung kennenzulernen! Informationen über die nächsten Treffen findest du unter Veranstaltungen und im Kalender.

     

    Willst auf dem neusten Stand sein, was im Klimastreik passiert? Unsere Informationsverteiler:

    Alle Interessierte bekommen Einladung zum Orgachat, unseren Hauptkommunikationskanal und zum Drive, wo wir unsere Dokumente ablegen. Der Drive ist im Willkommensdokument und im Beschreibung von Orgachat zu finden. Im Fall von Zugriffsstörungen oder sonstigen Problemen, kontaktiere uns.
  • Arbeitsgruppen des Klimastreiks

    Unter jeder Arbeitsgruppe kannst du Informationen zu den Unter-Arbeitsgruppen und Ad-hocs sowie zuständigen Ansprechpersonen finden

  • KlimaBewegung Basel

    Die Klimabewegung Basel ist die Bewegung der Erwachsenen

    Die Klimabewegung Basel hat sich im Februar 2019 gegründet, um die Basler Jugendlichen und jungen Erwachsenen des Klimastreiks zu unterstützen. Unsere Grundsätze findest du hier.

     

    Wir sind eine für alle offene Bewegung und setzen uns für eine rasche und nachhaltige Klimapolitik ein. Dabei teilen wir die zentralen Zielsetzungen und Forderungen der Jugendlichen für den Erhalt ihrer Zukunft und für eine Welt, in der ein friedvolles Zusammenleben möglich ist.

     

    Die Klimabewegung arbeitet derzeit in sieben Arbeitsgruppen (AG) und mehreren Projektgruppen (PG). Alle AGs arbeiten autonom und treffen sich 1-2x pro Monat. Der Grüne Zirkel ist das Austauschtreffen der AGs und findet ca. 2x pro Monat statt. Das

    Plenumstreffen steht allen Aktiven, Unterstützer*innen und Interessent*innen offen und findet ca. alle 2 Monate statt.

    Regelmässige Aktivitäten sind die Klimawache, die jeden ersten Donnerstag im Monat stattfindet, sowie der Klimatisch, der gemeinsam mit XR Basel organisiert wird und allen regionalen Klimagruppen zum Austausch und zur Vernetzung offensteht.

    Die Klimabewegung in Bildern

  • Arbeitsgruppen der Klimabewegung

    Mache mit und werde ein Teil der Klimabewegung

    AG Kommunikation

    Die AG Kommunikation betreut die gesamte interne und externe Kommunikation der Klimabewegung Basel: Medienanfragen, den Posteingang der Klimabewegung, die interne Vernetzung aller AGs und Projektgruppen sowie Social Media. Die AG trifft sich 1-2x im Monat.

    AG Öffentlichkeitsarbeit und Integration

    Diese Arbeitsgruppe sensibilisiert Menschen für die Klimaerwärmung und bietet ihnen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten in der Klimabewegung einzubringen. Wir helfen interessierten Personen/ Gruppen, Informationsanlässe zur Klimaerwärmung zu organisieren am Arbeitsplatz, im Quartier, in einem Verein usw. Für Menschen, die nach dem Infoanlass aktiv werden wollen, organisieren wir Kennenlernanlässe zur Vernetzung unter den Teilnehmenden und mit der Klimabewegung. Wir pflegen ein Buddy-System, dass den neu dazugekommenen Menschen hilft, in der Klimabewegung Anschluss zu finden.

    AG Klimawache

    Die AG Klimawache organisiert die monatliche Klimawache, die AG trifft sich 1-2x im Monat.

    AG Velodemo

    Die AG Velodemo organisiert Velo-Events, wie zum Beispiel die Velo-Sternfahrt an die nationale Velodemo in Bern im September 2019. Die nächste Velo-Demo findet am 27.06.2020 im Dreiländereck statt.

    AG Nationale Vernetzung

    Die AG Nationale Vernetzung koordiniert den Austausch mit andern Klimabewegungen der Schweiz im Rahmen des People4Future-Netzwerks der Schweiz oder des Austauschs der Collaboration Climate Suisse (CCS).

    AG Hochschulen

    Seit Sommer 2020 arbeiten Mitarbeitende der Hochschule für Life Sciences an der Fachhochschule Nordwestschweiz aktiv gegen die Klimakrise. Lösungen für klimagerechte Ernährung werden unter anderem mit der Mensa erarbeitet. Verschiedene Formen der Klimainformation für Mitarbeitende wie etwa ein Tag der offenen Tür, regelmässige Veranstaltungen oder Filmvorführungen sind geplant. Zirka einmal im Monat treffen sich alle aktiven Mitarbeitenden zum Austausch und Impulsreferaten.

  • Regelmässige Aktivitäten

    Komme und lerne uns kennen

    Klimawache

    Sichtbar sein

    Die Klimawache ist eine monatliche Mini-Demo mit Musik (bewilligt).

    Wir bringen eigene Plakate mit und machen Passant*innen auf die Klimakrise aufmerksam.

    Die Klimawache findet jeweils am ersten Mittwochabend des Monats, von 18:00 bis 19:00 Uhr auf dem Marktplatz statt, siehe Kalender

     

     

    Grüner Zirkel

    Austauschen

    Circa alle 4 Wochen treffen sich Vertreter*innen aller AGs im Grünen Zirkel zum Austausch und zur Koordination. Themen, bei denen innerhalb einer AG kein Konsens gefunden wurde, werden im Grünen Zirkel traktandiert.

    Offenes Plenum

    Mitreden

    Ungefähr alle zwei Monate gibt es ein Plenumstreffen. Das Plenum setzt sich aus allen Unterstützer*innen der Klimabewegung und Interessierten zusammen. Es ist offen für die ganze Bevölkerung. Die Plenumstreffen werden vom Grünen Zirkel geplant und organisiert.

    Klimatisch

    Vernetzen

    Jeden dritten Mittwoch im Monat treffen sich ab 18.00 Uhr verschiedene Gruppen aus der Klimabewegung im Schützenmattpark oder im Wohnzimmer der Alen Markthalle. Neueinsteiger*innen sind herzlich willkommen.

  • Klimanotstand - Was isch unsere Plan?

    Zwei Jahre nach dem Ausruf des Klimanotstandes in Basel-Stadt fehlen immer noch konkrete Massnahmen. Vor einem Jahr auf der Demo "Was isch eure Plan?" sammelten wir Ideen aus der Bevölkerung. Heute veröffentlicht Klimastreik eine Liste dieser Ideen in ausgearbeiteten Form, ergänzt mit eigenen, für ein klimagerechtes Basel der Zukunft.

  • Diese Ideensammlung ist bei Weitem kein fertiger Massnahmenplan, um die Forderungen des Klimastreiks und die nötigen Ziele (Netto-null Treibhausgasemissionen bis 2030 und Klimagerechtigkeit) zu erreichen. Sie zeigt aber mögliche Ansatzpunkte auf und soll einen Anstoss für eine ambitionierte Klimapolitik in allen Bereichen geben. Für Rückmeldungen melde dich im Kontaktformular

     

    Climate Action Plan

    Aus Ideen wie den oben erwähnten ist auch der Klima-Aktionsplan entstanden, den der Klimastreik Schweiz mit über 60 Expert*innen ausgearbeitet hat.

     

    Dieser Plan beinhaltet insgesamt 138 Massnahmen in 12 Kapital und zeigt, dass Netto-Null THG-Emissionen bis 2030 und Klimagerechtigkeit möglich ist!

     

    Erfahre mehr auf:

    Klimacharta Basel

    Lass diese kommende Jahre eine Klimalegislatur werden! Die Ideensammlung wurde allen Parlamentarier*innen des Kantons Basel-Stadt zugestellt. Mit ihren Entscheidungen drücken sie auf die Hebel für ein klimagerechtes Basel. Mithilfe der Klimacharta können sie Stellung zu unseren Ideen beziehen und eigene Wahlversprechen rund um die Klimagerechtigkeit vorstellen.

  • Grundsätze und Forderungen

    Der Klimastreik und die Klimabewegung sind basisdemokratisch aufgebaut und unabhängig von Parteien und Organisationen. Alle Aktiven engagieren sich freiwillig für den Erhalt der Erde als Lebensraum für alle Lebewesen. Alle können sich uns anschliessen und mitentscheiden, solange sie sich an unseren verbindlichen Aktionskodex halten.

    Forderungen:

    1. Wir fordern, dass die Schweiz den nationalen Klimanotstand ausruft: “Die Schweiz erkennt die Klimakatastrophe als zu bewältigende Krise an. Sie hat folglich auf diese Krise zu reagieren und die Gesellschaft transparent darüber zu informieren.”
    2. Wir fordern, dass die Schweiz bis 2030 im Inland Netto-0-Treibhausgasemissionen ohne Einplanung von Kompensationstechnologien verursacht. Die netto Treibhausgasemissionen müssen zwischen 01.01.2020 und 01.01.2024 um mindestens 13% pro Jahr, und danach bis 01.01.2030 um mindestens 8% pro Jahr sinken.  Alle Anteile verstehen sich relativ zu den Emissionen von 2018.
    3. Wir fordern Klimagerechtigkeit.

    Falls diesen Forderungen im aktuellen System nicht nachgekommen werden kann, braucht es einen Systemwandel.

     

    Unsere Forderungen an den Schweizer Finanzplatz.

     

  • Schreib uns!

    Wenn du in einer Arbeitsgruppe mitmachen möchtest, dann schreib uns doch kurz deinen Namen, die gewünschte Arbeitsgruppe und deine Nummer und du bist dabei! Du bekommst Zugriff zu Kommunikationschats und zum Drive, wo wir unsere Arbeit abspeichern.
    Wir sind auch offen für Fragen, Anregungen und Kritik!

  • Spenden

    Als eine Bewegung, die vollkommen auf freiwilliger Arbeit basieren, sind wir auf freiwillige Beiträge und Spenden angewiesen. Willst du Klimastreik und Klimabewegung finanziell unterstützen? Spende auf:

    Adresse: Support Klimastreik Basel, 4051 Basel
    Kontonummer: 4320.0949.2001
    IBAN: CH9800769432009492001

    Alle Beiträge
    ×